Allgemein


Ich hab´das Bloggen in den Jahren der Funkstille doch tatsächlich so ein bisschen verlernt.
Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich hier Bilder rein kriege (jaaaaaaa, ich hätte da was zu zeigen! ;-) ), wie man was verlinkt usw.

Das Erscheinungsbild könnte auch mal überarbeitet werden, und das ganze Gedöns in der Seitenleiste ist schon längst nicht mehr aktuell. So gibt es einen Großteil der Blogs nicht mehr (oder sie sind, wie meiner, seit Jahren nicht aktualisiert worden).
Das war sicherlich einer der Gründe, warum das hier eingeschlafen ist: damit, was Nettes über Stricksocken zu schreiben, ist es eben nicht getan. Das Ganze will gepflegt und gehätschelt werden, und das in einem Umfang, der mir persönlich zu viel Zeit kostet(e), da man sich ja auch andauernd damit beschäftigen muss, was hier nun wie funktioniert.

Mal sehen, wie das hier weitergeht. Ich werde in den nächsten Wochen sicherlich mal wieder einige Beiträge schreiben - und den Rest drumrum schaut ihr dann bitte einfach nicht an. Abgemacht?

Wenn meine Kinder Valentins-Frühstück machen, ist der Tisch mit Sonntagsgeschirr gedeckt. Allerdings ohne Messer, denn es gab trockenen Toast. Der war dafür liebevoll mit einem Herzchenstempel bearbeitet.
Dazu gekochte Eier und ein Glas Sekt für jeden, sowie eine Fruchtgummischnur. Für den Gatten in blau und für mich in rot.
Hihi.
Hicks.

Magrathea ist frisch abgekettet, noch warm sozusagen :mrgreen:
Ich bin richtig begeistert von meinem “produktiven Run”!

Die Osterwichtelsocken gehen auch gut voran und ab nun kann ich mich ihnen ja auch voll und ganz widmen.

Am Ende unseres längst überfälligen aber viel zu kurzen* Telefonates fragte das Schdeffi:”Was stricksch oigedlich grad?”

Gucksdu:

dscf2143

(eigentlich hatte ich das Bild gedreht, aber egal…)

Von rechts oben im Uhrzeigersinn: türkiser Magrathea für die weltbeste Gabi, viel zu große Erdnussmütze, die nochmal ein Stück geribbelt werden muss, Broken Seed Stitch Socken für die Erdnuss (sehen supertoll aus und sind sooooo easy!!!), Babykissenhülle (fast fertig) - hier vorsichtshalber nur die Rückseite zu sehen (wird ja erst in einigen Wochen verschickt).

Das sind die aktuellen Projekte, über den dicken Bodensatz im Strickkorb sprechen wir ein andermal ;-)

*zu kurz weil auf einer Seite plötzlich verhungernde Kinder, auf der anderen zofften sie.

Der Tatort ist noch nicht zu Ende…mein Stricksoll aber schon erfüllt: ich habe eben die erste der beiden Illusionknit-Babykissenhüllen beendet.

*FREUDIGLACHENDUMDENTISCHTANZ*

Meine Strickpläne befinden sich ja immer nur im Kopf, und das meistens auch reichlich chaotisch. Ich versuche mal, das wenigstens hier für mich ein bisschen zu sortieren…

1. Armas für den Gatten weiter- und irgendwann auch fertigstricken (bevorzugt vor dem nächsten Herbst…) -> die Passe und ein Ärmel sind fertig. Der Ärmel muss nochmal geribbelt werden, weil zu eng. Eigentlich brauche ich ein 5,5er Nadelspiel, habe ich aber noch nirgends gefunden (…???!!!), dann evtl. einfach mit mehr Maschen.

2. was Schönes in Türkis, das Mitte März zu einem 50. Geburtstag fertig sein muss, und deswegen sicherheitshlber nicht verlinkt wird. Leider musste ich es gerade ribbeln weil viiiiel zu kratzig für die Dame (Sockenbaumwolle). Nun muss ich eiligst was weicheres in ähnlicher Stärke auftun und neu anschlagen.

3. In der Zwischenzeit schlage ich das erste von zwei Teddybärkissen in Illusionstechnik an - für die April-Mai-Babys. Lieber würde ich ja die Decke stricken, dauert aber zu lange.

4. Und weil ich auch sowas schönes Finnisches haben möchte wie der Herr des Hauses: für mich - aus gleichem Garn in anderer Farbe: Lumme

5. Jaaa, und dann brauchen die Mädels im Laufe das Jahres bestimmt nochmal Pullunder und / oder Strickjacken.

6. Und die ganze Familie Socken, Socken, Socken und die eine oder andere Mütze.

Mein Plan ist umwerfend (zum Umwerfen?) gut.

Schon wieder was fertig! Uuuuuuuunglaublich, zwei Mal am Tach!!!

Bogensocken für den Gatten - eigentlich auch eher zu Weihnachten, aber bei Gattensocken ist das egal, weil ja gefühlt immer welche auf den Nadeln sind…aber die nächsten Socken werden für mich, das hab´ ich mir fest vorgenommen. Da können die Mädels wachsen wie sie wollen, ich lass mich nicht erweichen ;-)

Fotos morgen. (oder so.)

Liebe Leser :-)

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen angenehmen Jahreswechsel und davor schöne Feiertage.

Ich erspare mir (und Euch) an dieser Stelle den Jahresrückblick wie “zuwenig gestrickt/geschlafen/Sport gemacht, zuviel gegessen” etc. und die daraus resutlierenden guten Vorsätze.

Stricktechnisch gibt es nur zu sagen, dass ich mich beeilen muss, da ich noch an Sachen aus ´12 stricke, während sich für die erste Jahreshälfte ´13 zwei zu bestrickende Babys angemeldet haben und die Eltern nicht umsichtig genug waren, strickende Freundinnen rechtzeitig zu informieren. TSTSTS.

Im übrigen verbleibe ich so:

p1060785

…wenn auch bei mir nie Pünktlich zur Geburt eines Kindes *räusper*

Erdnussens “älteste” Freundin ist große Schwester geworden. Es handelt sich um eine Familie ausgesprochener “Chucks-Träger” - da war klar, dass der kleine Mann gleich sein erstes Paar bekommen muss:

dscf1985

dscf1983

Gestrickt aus BW-SoWo-Resten nach meinem bewährten Babyschuhrezept.

Und da das im Norden so kalt geworden ist, hab´ich ganz schnell ein altes Schätzchen ausgegraben: die Scotch Tweed von Katia, die ich vor zehntausend Jahren bei der Tombola am WWKiPD gewonnen hatte.
Ich hab zwar etwas mehr als 5 Stunden gebraucht, aber süß ist er trotzdem, der Baby Boy 5-Hour-Sweater.

Ich habe ca. 120 g verbraucht, und Knöppe hatte ich auch noch passende - so mag ich das :-)

Vor dem Waschen hatte ich Bedenken, ob das Garn weich genug für ein Baby ist, weil es eben doch so ein bisschen”rustikal” wirkt. Es ist auh ziemlich dick und zudem dicht versponnen. Aber der hohe Seidenanteil macht´s dann doch wett und Frau Silke ist zufrieden.

dscf1980

Die Erdnuss wird ja nun bald Vorschulkind, und auch da braucht man zur Einschulung eine Schultüte.

Da liegt das natürlich totaaaaaal nah, diese zu stricken, bzw. zu strickfilzen.

Ich hab´ jetzt einfach mal so Pi mal Daumen einen “Rohling” gestrickt, und werde den morgen in die Waschmaschine werfen. Sollte das der Dame nicht gefallen, bekommt sie natürlich eine “normale” Schultüte. Mal sehen. Muss ja auch noch Verzierung drauf - Herzchen, Ballerinen, Einhörner, was weiss ich…

Bisher kann mein Gatterich sie aber auch als Mütze tragen - passt perfekt :mrgreen:

dscf1797

Next Page »