Ups, schon wieder ein Jahr rum, und das nächste Ostersockenwichteln bei Petra steht an.

Was genau ich seit dem letzten Mal nicht geschafft habe:

  • wenigstens ein bisschen zu bloggen
  • mich wieder reinzufuchsen, wie das hier überhaupt nochmal alles funktioniert mit dem verlinken, Bilder einstellen etc…

Dafür habe ich immerhin ein bisschen gestrickt, und dieses Jahr “schon” zwei Single-Socken verpaart, eins davon ein langjähriger Junggeselle.

So langjährig, dass das Sockenpaar, das ja eigentlich für mich gedacht war, direkt in den Sockenkorb meines großen Kindes gewandert ist.

Dieses Wochenende ist aber erstmal nähen dran. Gaaanz dringend einen Gryffindor-Umhang für Hermine, meine Erstgeborene, an Fasching. Und noch ein bisschen Babykram für´s frischgeborene Chorleiter-Kind.

Denn man tau!