Trotz der großen Stille und gähnenden Leere, die die meiste Zeit des Jahres hier im Blog herrscht, verirrt sich trotzdem von Zeit zu Zeit ein Leser hierher. Das finde ich ebenso schön wie erstaunlich ;-)

So alle Schaltjahre mal bekomme ich dann eine Anfrage zu einem Stück, das ich vor gefühlten Ewigkeiten gestrickt habe. So auch vor ein paar Wochen, als mich Claudia nach dem Rundpassenjäckchen gefragt habe, das ich damals für die Erdnuss gestrickt habe. Die ist inzwischen in der 5. Klasse, also musste ich etwas tiefer in meinen Hirnwindungen graben *lol*

Daraus entwickelte sich eine nette email-Unterhaltung und ich war “hautnah dran” am Entstehungsprozess der Jacke, die Claudia gestrickt hat. In Zeiten von shitstorm & Co. war das wirklich herzerfrischend - das Internet hat eben genau soviel positive Seiten, wie die Leute, die es benutzen. Liebe Claudia, vielen Dank dafür. Und viel Freude mit dem entzückenden Jäckchen, das dabei entstanden ist!

Leider krieg ich es nicht hin, dass das Bild direkt im Post angezeigt wird. Ich hoffe, es erscheint, wenn man auf den Link klickt.

jackchen