…macht man´s meistens gar nicht. Beim Bloggen zumindest. So zogen hier schon wieder drei Paar Socken und diverser Kleinkram ungebloggt in die Lande.
Drum werd´ ich mich jetzt mal bemühen, des Böhnchens Mittagsschlaf sinnvoll zu nutzen und nacharbeiten.

Meine Zauberballsocken “Schokocreme”:


schokocreme
Fast gleich, aber nicht ganz

schokocreme1

Seitlicher Flechtzopf

Die erste Hälfte der ersten Socke war grauenhaft zu stricken, da das Garn irgendwie angefilzt war und sich ständig mit sich selbst verklettete. Weiter innen im Knäuel wurde es deutlich besser, sonst hätte ich die Socken glabe ich gar nicht zu Ende gestrickt.

Dafür sind die Farben wirklich toll, weil sehr intensiv und schön aufeinander abgestimmt. Ich liebe ja solch weiche Farbverläufe.

Und schön flauschig sind sie auch, wohl dadurch, dass der Faden ein “Single” ist, sprich: nicht verzwirnt. Nun bin ich mal gespannt, wie haltbar sowas ist…