Auf dem Weg zum entzündeten Handgelenk hab ich noch ein bisschen gestrickt. So hab ich wenigstens was zu bloggen, während ich nicht stricken kann ;-)

Das Böhnchen brauchte dringend ein Jäckchen für den Übergang.
Beim Restpostenhändler meines Vertrauens gab´s ein nettes Baumwollgarn für 1 EU pro Böbbel in einem schönen Khaki, das hervorragend mit Böhnchens dunklem Teint harmoniert.

Daraus wurde eine Helena.

Das schöne an Babysachen ist, dass die ja nicht auf den Zentimeter genau passen müssen. Da die Lauflänge des Garns stimmte hab ich also gar nicht geswatcht sondern einfach munter drauflosgenadelt.

Passt hervorragend :-)

Ich hab ein paar Kleinigkeiten verändert: ich hab direkt unter den Armen mit dem Lochmuster begonnen (ich finde, das sieht beimOriginal total seltsam aus…), drei Knopflöcher gearbeitet statt Bindebändern und die Ärmel um gute 3 cm verlängert.

Mit dem Resultat bin ich mehr als zufrieden. Und das Böhnchen sieht sowas von hinreissend darin aus:


bohnela2

guckt ma, ich kann schon sitzen!

bohnela1
und bin schon sooooooo groß!

bohnela
hä? wasn das?