Mein nächstgelegenes Woll-Geschäft schliesst dieser Tage. Um mir die Trauerarbeit zu erleichtern, habe ich mich intensiv mit dem Thema “Räumungsverkauf” beschäftigt und einige Andenken mitgenommen 😉

Im Gespräch mit dem Ladenbesitzer fand ich heraus, dass der Grund für die Schliessung gute 10% Umsatzeinbußen sind. Ich sagte ihm, dass viele Strickerinnen derzeit lieber im Internet bestellen wegen der größeren Auswahl. Nein nein, der Hersteller habe ja das gleiche Minus. Dass es aber eben nicht nur diesen einen Hersteller gibt und man einfach auch mal mit anderen, vielleicht exotischeren Garnen stricken möchte, leuchtete dem Herrn nicht ein. Sei ihm auch alles egal, er habe ja noch andere Filialen. Tja, aber vermutlich nicht mehr lange, wenn er weiterhin verschläft, dass es nicht mehr nur die Omas sind, die für ihre Enkel stricken, sondern es eine “neue Strick-Garde” gibt. Von einer der anderen Filialen weiss ich zumindest schon, dass sie auch geschlossen wurde…

Nun aber zu den Einkäufen, natürlich mit Erdnuss. (Erwähnte ich, dass sie Wolle liebt?)



Lang Tosca, 0,50 € pro Knäuel


Meilenweit Mega Boots Stretch Softcolor


Meilenweit Bosco

Merino Big, soll ein Rogue werden

Insgesamt war das ein ziemlich günstiger Wollkauf. Ich gestehe auch, dass ich vor drei Wochen dort schonmal zugeschlagen habe… da habe ich ebenfalls ein paar Knäuel Sockenwolle sowie Merino 2000 in weinrot (für ein Erdnuss-Jäckchen) erstanden. Räusper.

Wenn man schon nicht genug zum stricken kommt, muss man sich wenigstens mit schönem Garn umgeben, damit man von zukünftigen Projekten träumen kann…