Es ist Urlaubszeit. Alles ist gepackt. Die Fahrt beginnt. Als du bemerkst, daß die Tasche mit dem Strickzeug noch daheim im Flur steht ist es zu spät um noch mal umzudrehen. Was machst du?

Würde ich uuuuunbedingt stricken wollen, fände sich bestimmt auch ein Wollgeschäft…

Aber prinzipiell finde ich es nicht schlimm, im Urlaub nicht zu stricken. Genaugenommen geniesse ich es im Urlaub, die Tage ganz anders zu verbringen als zu Hause – also eben auch mal als “Nichtstricker”. Dafür bringe ich mir eigentlich immer schöne “Urlaubswolle” als Souvenir mit, damit ich heimgekehrterweise wieder loslegen kann.

Es fragte das neugierige Wollschaf.