Ostersockenwichteln 2017


Ich habe heute eine entzückende Postkarte von meinem Osterwichtel bekommen.

Vielen Dank, lieber Wichtel :-)

Gleich nach der Freude überkam mich aber die Panik, dass ich meine Ostersocken nicht rechtzeitig fertig kriege. Nachdem ich die erste fertig hatte, hab´ ich nämlich echt geschludert und bin jetzt noch nicht mal an der Ferse. Und hab´ mich heute noch verstrickt. URGS.

Nu aber flott, Muddi!

…und dann bei der Größenanprobe feststellt, dass man ganz am Anfang des Schafts einen halben Mustersatz vergessen hat…GRRRRRRR!

Das ist ja nun schon der zweite Sockenversuch, diesmal aus extra gekauftem Garn (das mir auch sehr gut gefällt). Ich muss da mal ´ne Nacht drüber schlafen, ob ich die nun wirklich wieder aufribbel und derweil stricke ich an Versuch Nr. 1 weiter. Entweder tritt dann Sockenpaar Nr.1 die Osterreise an und Nr. 2 bleibt fehlerhaft in der Familie, oder ich stricke Socke 2 nochmal neu. Oder mache ich beide fertig und entscheide ganz zum Schluss?

…*SOIFZ*…

Gestern abend habe ich nun also meine Osterwichtelsocke angeschlagen. Ich hatte noch ein Knäuel passend zum Farbwunsch der Kandidatin im Stash, beim Muster habe ich mich für ein altbewährtes entschieden, das besonders bei hellerem Garn sehr schön zur Geltung kommt.

Nur bin ich trotzdem nicht so richtig zufrieden. Mal sehen, wie lange ich noch dran weiterstricke, bevor ich doch anderes Garn kaufe und nochmal neu anschlage…

Eigentlich sollte ich inzwischen ja gelernt haben, auf mein inneres Strickstimmchen zu hören. Noch nie ist ein Projekt was geworden, bei dem ich wider besseres Wissen oder mit einem komischen Gefühl weitergestrickt habe…

Kann mich mal bitte jemand überzeugen?

Jaaaaa… Das Ostersockenwichteln 2017 steht an, also bin ich wieder hier.

Allerdings könnte ich hier auch einfach den Text reinkopieren, mit dem ich mich letztes Jahr aus dem Nirvana zurückgemeldet habe: ich habe absolut keine Ahnung mehr, wie das Bloggen funktioniert.

Vielleicht schaffe ich es aber dieses Jahr, mich wieder etwas mehr damit auseinanderzusetzen, da ich eine neue Arbeitsstelle habe, die mir nicht nur mehr Freizeit lässt, sondern von der ich auch deutlich entspannter nach Hause komme. Mal sehen.

Petra hat heute schon ausgelost, und ich bin auch gleich auf Woll- und Mustersuche gegangen. Vielleicht kann ich ja morgen schon anschlagen…? :-D